emmy-sharing.de Login

Elektro-Roller können jetzt ganz einfach angemietet werden. In Deutschlands Großstädten bietet der Dienstleister Emmy-Sharing jetzt ein Sharingangebot für Elektro-Roller. Der Dienst kann in Hamburg, Berlin, München, Düsseldorf und Stuttgart benutzt werden.
Direkt zum emmy-sharing.de Login

Das Vorgehen ist dabei denkbar einfach. Über eine App kann sich der Benutzer bei dem Dienst anmelden und hat sofort eine Auswahl aus über 1.000 Elektro-Roller. Im nächsten Schritt muss der Führerschein über die Emmy App verifiziert werden. Dies dient der Sicherheit sowohl der Betreiber, als auch des Nutzers.

Nach der erfolgreichen Verifizierung kann der Roller für die nächste Fahrt reserviert werden. Gefahren werden darf dann so lange wie vom Nutzer gewünscht. Nach der Fahrt kann der Roller an einer beliebigen Stelle im Stadtgebiet abgestellt und die Miete beendet werden.

In diesen drei einfachen Schritten kann ein Elektro-Roller gemietet werden. Die Preise reichen von 19ct pro gefahrenen Kilometer bis zu einem Tagessatz von 24€. Die Mietkosten betragen also maximal 1 Euro die Stunde. Gerade im Stadtgebiet ist daher die Rollerwahl nicht nur günstiger, sondern auch schneller als die Wahl eines Car-Sharing Services.

Ziel des Emmy Dienstes ist es Großstädte mit Elektro-Rollern zu versorgen. Mit der Wahl eines Rollers sollen Verkehrsemissionen reduziert und mehr Platz geschaffen werden. Sie wollen auf diese Weise die Vision einer sauberen und zukunftsfähigen Großstadt umsetzen.

Die Idee und Konkretisierung des Unternehmens entstand im Jahre 2014. Als der Open Innovation Slam auf europäischer Ebene gewonnen werden konnte, zeigte sich, dass die Idee umsetzungsfähig und profitabel sein kann.

Im nächsten Jahr begann die Fahrt des ersten Prototypen und eine erste Testphase begann. Zunächst noch mit 5 Rollern unterwegs konnte eine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abgeschlossen werden.

Seitdem steigt die Zahl der Elektro-Roller stetig und es konnten neue Kooperationspartner gewonnen werden. Dazu gehören neben den Stadtwerken Stuttgart auch die Deutsche Bahn.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*