fupa.net Login

Fußball ist und bleibt die Sportart Nummer 1 in Deutschland. Fußball-Deutschland teilt sich dabei in zwei Lager auf. Auf der einen Seite haben wir den Profifußball, der nahezu die gesamte mediale Aufmerksamkeit erhält. Auf der anderen Seite finden wir den Amateurfußball vor, die Basis, in welcher rund 6,9 Millionen Mitglieder in ungefähr 25000 Vereinen organisiert sind, die aber medial eher unterrepräsentiert sind.
Direkt zum fupa.net Login

Fupa.net ist ein elektronischer Marktplatz, der sich „aus Liebe zum Fußball“, so der eigene Leitspruch, voll und ganz der Präsentation des Amateurfußballs verschrieben hat. Das 2006 gegründete Netzwerk FuPa hat sich bis zum heutigen Tage zu einem der größten Amateurfußballportale in Deutschland entwickelt und strebt einen Ausbau auf europäischer Ebene an. Den Vereinen wird durch das Portal die Möglichkeit geboten, sich den eigenen Fans, potenziellen Sponsoren und den Mitgliedern professionell digital zu präsentieren.

FuPa liefert den Vereine, die durch sogenannte Vereinsverwalter vertreten werden, die Plattform, also die technische Infrastruktur, zur eigenen medialen Präsentation. Die Vereinsverwalter stellen die Inhalte ein, die von vielfältiger Natur sind. Die Vereine haben die Möglichkeit, sich so über Vereinssteckbriefe vorzustellen. Die Kader der einzelnen Mannschaften des Amateurvereins können hinterlegt werden und so die Spielberichte mit persönlichen Statistiken einzelner Spieler verknüpft werden.

Die Möglichkeit Spielberichte in mehr oder weniger detaillierter Form zu erstellen und im Portal zu hinterlegen, ist eine zentrale Funktion des Portals. In den Tageszeitungen ist es nicht möglich bei rund 80000 Partien in der Woche, einen Spielbericht für jedes Spiel unterzubringen, weshalb die Printmedien auch in Kooperation mit dem Portal stehen. Neben den reinen Spielberichten können auch Bildergalerien angelegt werden. Die Berichterstattung via Liveticker wird vom Portal auch ermöglicht. Der Einsatz von Kameras ermöglicht auch die Analyse und Präsentationen von Spielszene über selbst erstelltes Videomaterial.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*